BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Kinderlachen leichtgemacht - der Kinderschutzbund

Öffnungszeiten


Montag-Donnerstag:
9:00 – 13:00 Uhr und

14:00 – 17:00 Uhr
Freitag geschlossen
(erreichbar über Second Hand Laden Kaufen mit Herz /
Tel. 06571-9993787)

 

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mehrgenerationenhaus/ Haus der Familie

Am 1. Januar 2021 startete das neue Bundes-Programm der Mehr-Generationen-Häuser. Das neue Programm heißt: Bundes-Programm Mehr-Generationen-Haus. Miteinander – Füreinander. Das Bundes-Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert die Mehr-Generationenhäuser. 8 Jahre lang dauert der Zeitraum des neuen Bundes-Programms.


Rund 530 Mehr-Generationen-Häuser gibt es in Deutschland. Im Mehr-Generationen-Haus können sich Menschen treffen. Und sie können sich kennenlernen. Ganz egal, wie alt sie sind. Oder aus welchem Land sie kommen. Die Menschen können sich dort auch gegenseitig helfen der etwas lernen.

 

Das können Sie im Mehrgenerationenhaus machen

Das Herz aller Mehrgenerationenhäuser schlägt im Offenen Treff. Hier kommen Menschen miteinander ins Gespräch und knüpfen erste Kontakte. Der Offene Treff ist Caféstube, Erzählsalon, Spielzimmer, Treffpunkt der Generationen und Wohnzimmer für alle. Hier können sich alle Interessierten mit ihren Erfahrungen und Fähigkeiten einbringen und zugleich vom Wissen und Können der anderen profitieren. Viele Projekte sowie Angebote der Häuser werden im Offenen Treff geboren.

Rund um den Offenen Treff unterhält jedes Mehrgenerationenhaus eine Vielzahl von Angeboten, die so vielfältig sind wie die Nutzerinnen und Nutzer selbst.

Hier sind ein paar Beispiele, was Sie im Mehrgenerationenhaus machen können:

  • Sie haben Lust, sich zu engagieren, Ihre Talente und Fähigkeiten auszuprobieren? Mit einem Ehrenamt bringen Sie sich und andere zum Strahlen.
  • Lernen Sie von- und miteinander – zum Beispiel, um den Berufseinstieg zu meistern oder um auch im Alter Smartphone, Tablet und Co. zu nutzen.
  • Hauchen Sie gemeinsam alten Dingen neues Leben ein und sorgen Sie so für Nachhaltigkeit – zum Beispiel in unserem MakerSpace
  • Lassen Sie sich im Mehrgenerationenhaus beraten und holen Sie sich Unterstützung – zum Beispiel mit Tipps bei Erziehungsfragen oder bei der Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf.
  • Bringen Sie sich mit Ihrer Meinung ein, wenn es darum geht, Ihre Nachbarschaft mitzugestalten – in den Mehrgenerationenhäusern wird Ihre Stimme gehört.

 

Sonderschwerpunkt „Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen


Nicht gut lesen oder schreiben zu können, ist für Betroffene eine Ständige Herausforderung und oft mit Scham besetzt. In Mehrgenerationenhäusern finden sie eine erste Beratung, Alltags- und praxisbezogene Unterstützungsangebote und unkomplizierte Hilfe in zwangloser Atmosphäre. Mehrgenerationenhäuser laden ein zu Lesecafés und Informationsveranstaltungen und zu Workshops über den Umgang mit Geld, Ernährung und Kochen. Sie haben kreative und handwerkliche Angebote, bei denen in alltäglichen Situationen lesen und schreiben geübt wird.


Kommen auch Sie vorbei zum „offenen Lerncafé“ (Verlinkung zum Menüpunkt „offenes Lerncafé“) im Mehrgenerationenhaus Wittlich!


Den Flyer zum Sonderschwerpunkt finden Sie hier:

 

Mehr Generationen Haus